Die Nutzung von Bildungsschecks oder Prämiengutscheine 
bitte direkt nach Versand Ihrer Anmeldung mitteilen:
 

Tel.: 0221 - 2780524
Mail:
fortbildung@fruehbehandlung.de

 

BITTE BEACHTEN SIE: ab sofort ist es nicht mehr möglich, die Kursgebühr zu splitten. Bitte geben Sie an, ob die Rechnung an Ihre Privatadresse ODER an Ihren Arbeitgeber geht!

 

Unser Kursangebot

Kursnummer: 2018-055

Systemisch-lösungsorientierte Beratungsweiterbildung: Sicher beraten, Lösungen finden, Ressourcen aktivieren

vom 07.09.2018 (09:00 - 17:00 Uhr) bis zum 08.09.2018 (09:00 - 17:00 Uhr)

vom 09.11.2018 (09:00 - 17:00 Uhr) bis zum 10.11.2018 (09:00 - 17:00 Uhr)

vom 25.01.2019 (09:00 - 17:00 Uhr) bis zum 26.01.2019 (09:00 - 17:00 Uhr)

vom 22.03.2019 (09:00 - 17:00 Uhr) bis zum 23.03.2019 (09:00 - 17:00 Uhr)

vom 28.06.2019 (09:00 - 17:00 Uhr) bis zum 29.06.2019 (09:00 - 17:00 Uhr)

Kennen Sie das?
> Beratungsgespräche, in denen viel über das Problem gesprochen wird und zu wenig Zeit für Lösungen bleibt?
> Beratungsgespräche, in denen Sie mit viel Energie und Engagement an der Lösung für den Patienten/die Eltern/ die Angehörigen arbeiten?
> Eine Beratung/Therapie, die festgefahren erscheint?
> Patienten/Angehörige/Eltern, die gut und ausführlich ihr Problem beschreiben und viel klagen?
> Im Beratungsgespräch die Neutralität zu verlieren und Partei ergreifen zu wollen?
> In (Konflikt-)Gesprächen nicht mehr zu dem Patienten/Angehörigen vorzudringen?
> Oder Ihnen ist mal wieder ein Beratungsprozess richtig gut gelungen?

Haben Sie Lust, Ihr Methodenrepertoire um konkrete lösungsorientierte Beratungstechniken zu erweitern? Wollen Sie viel Praxis mit ein wenig Theorie?

In fünf spannenden und abwechslungsreichen zweitägigen Fortbildungsworkshops werden wir Ihnen als Ausbildungsteam vermitteln, wie Sie wertschätzend, kreativ und klar strukturiert Beratungsprozesse vom Problem zur Lösung zu begleiten.

Mit einer supervidierten und dokumentierten Fallvorstellung aus Ihrem eigenen Beratungskontext schließen Sie die Weiterbildung ab. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Berufstätigkeit im Spannungsfeld von psycho-sozialer Arbeit (Therapeutische Praxis, Kindertagesstätten, Schulen, Sozialpädiatrische Zentren, usw.).
Außerdem sollte die Möglichkeit bestehen, die erlernten Methoden im Alltag umzusetzen sowie einen eigenen Beratungsfall am Ende der Weiterbildung vorzustellen.

Die Weiterbildung gliedert sich in 5 Module:

I. Einführung in die Praxis der Systemischen Beratung & Lösungsorientierung
> Vom Problem zum Ziel: Beratungsprozesse lösungsorientiert gestalten
> Auftragsklärung & smarte Zielformulierung
> Lösungen mit allen Sinnen erfassen
> Systemisch-lösungsorientierte Fragetechniken 1
> Der Methodenkoffer wird geöffnet.

II. Perspektivenvielfalt schafft Wahlmöglichkeiten: Beratung kreativ gestalten

> Von der Kunst der Perspektivenvielfalt: Methoden zum Perspektivenwechsel
> Systemisch-lösungsorientierte Fragetechniken 2
> Die Technik des Reframing & der positiven Konnotation
> Wahlmöglichkeiten schaffen
> Methodenkoffer 2

III. Methoden zur Ressourcenaktivierung: Ressourcen erkennen – Fähigkeiten nutzen

> Die logischen Ebenen nach Robert Dilts
> Ressourcenfindung mit der time-line
> Kompetenzen & Fähigkeiten erkennen, sichtbar machen und nutzen
> Komplimente, Cheerleading & mehr
> Methodenkoffer 3

IV. Feedback, Kritik, Konflikt als Entwicklungschance

> Feedback, Kritik, Konflikt
> Bedeutung, Analyse und Reflexion von Konflikten
> Die Dynamik von Konflikten unter systemischen Gesichtspunkten
> Konstruktives Konfliktmanagement
> Herausfordernde Situationen systemisch-lösungsorientiert betrachten und bearbeiten
> Einführung und Üben der Methode „Tetralemma“ und anderer Methoden zur Problemlösung

V. Fallarbeit und Zertifizierung: Lernen von Experten: Mein eigener Beratungsprozess
> Arbeit mit dem Reflecting Team
> Techniken zur Fallarbeit
> Individuelle Fallsupervision
> Der Methodenkoffer wird geschlossen / Zertifizierung

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 100 Unterrichtseinheiten.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: info@11soulutions.de

Bitte beachten Sie:
„soulutions wissen“ ist Mitgliedsinstitut der DGSF und akkreditiert. Mit dem Zertifikat, das Sie nach Absolvierung dieser Weiterbildung erhalten, decken Sie unter bestimmten Bedingungen einen Baustein der Zulassungsvoraussetzungen für eine umfassendere systemische Weiterbildung ab, bzw. es könnte bei anderen umfassenden systemischen Weiterbildungen ein Grundmodul erlassen werden. 

FRÜHBUCHER-RABATT bis 07.08.2018:
2.100,00 Euro
KURSGEBÜHR ab 08.08.2018:
2.500,00 Euro

 

 

Seminarleitungen:

Dr. Barbara Giel
Familientherapeutin, Supervisorin (SG), Sprachtherapeutin, soulutions Köln, Leitung Zentrum für Unterstützte Kommunikation, Moers

Brigitte Schambeck
Dipl.-Psychologin und Supervisorin (SG), Soulutions Bremen

Beate Weber von Koslowski
Familientherapeutin, Kinder-/Jugendlichenpsychotherapeutin, Lehrende Supervisiorin (DGSF u. SG), Zertif. ZRM Trainerin ISZM Zürich, Soulutions Bremen


Seminargebühr:

Kursgebühr: 2100,00 Euro je Teilnehmer
max. 18 Teilnehmer

 

zurück