Liebe Eltern!

leider können Ihre Kinder und Sie im Moment nicht zu uns kommen. Dennoch möchten wir in dieser schwierigen Zeit weiterhin für Sie da sein, soweit wie uns das möglich ist.

Hier sammeln wir für Sie Informationen, Links und Adressen, die für Sie als Kölner Eltern interessant oder wichtig sein könnten.

Die Familienberatungsstellen der Stadt Köln sind für Sie da!

Alle Familien sind durch die jetzige Situation vielen unbekannten und zusätzlichen Belastungen ausgesetzt. Die Städtischen Kölner Familienberatungsstellen stehen Ihnen Montag bis Freitag, von 10 und 14 Uhr, telefonisch für Erziehungsfragen, Fragen zur Alltagsstrukturierung und für Gespräche zur Entlastung zur Verfügung.

Familienberatung - Zweigstelle Chorweiler
Telefon 0221 - 88877730

Familienberatung - Zweigstelle Ehrenfeld
Telefon 0221 - 221-30620

Familienberatung - Zweigstelle Innenstadt
Telefon 0221 - 221-24923

Familienberatung - Zweigstelle Kalk
Telefon 0221 - 221-31090

Familienberatung - Zweigstelle Mülheim
Telefon 0221 - 221-29480

Auch der Kölner Kinderschutzbund ist für Sie erreichbar!
Die Sprechstunde der Familienberatungsstelle ist montags bis donnerstags von 9.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr, freitags von 9.00 - 13.00 Uhr

Telefon 0221 - 57777-0
E-Mail info_at_kinderschutzbund.de

Auch die ehrenamtlichen Beratungsangebote beim Kinderschutzbund sind für Sie und Ihre Kinder erreichbar:

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche
montags bis samstags von 14.00 - 20.00 Uhr,
Telefon 116 111

Elterntelefon
montags bis freitags von 9.00 - 11.00 Uhr, dienstags und donnerstags von 17.00 - 19.00 Uhr, Telefon 0800 1110550

Hier geht’s zur Website vom Kinderschutzbund Köln


Der Frauen-Notruf Köln hat die Telefonnummer 0221-56 20 35

Das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch erreichen Sie unter der Telefonnummer 0800 22 555 30

Wenn Ihre Familie durch Corona in finanzielle Schwierigkeiten gerät, gibt es die Möglichkeit eines Notfall-Kinderzuschlags

Das Bundesfamilienministerium hat für Familien, die durch die Corona-Krise finanzielle Schwierigkeiten haben, einen Notfall-Kinderzuschlag eingerichtet. Für mehr Informationen bitte hier klicken.

Hier können Sie überprüfen, ob Sie Anspruch auf einen Notfall-Kinderzuschlag haben, und den Zuschlag online beantragen:
Nofall-Kinderzuschlag prüfen und beantragen


Wenn Sie trotz aller staatlichen Hilfspakete und anderer Unterstützung nicht wissen, wie Sie Ihre aktuellen finanziellen Probleme bewältigen sollen, wenden Sie sich ganz unbürokratisch an die "Aktion Gemeinsam gegen Corona - Lickblicke hilft!" des Vereins Aktion Lichtblicke e. V. und der NRW-Lokalradios. Die Aktion sammelt Spenden für hilfesuchende Familien und Alleinerziehende mit Kindern aus NRW. Schreiben Sie eine E-Mail an corona_at_lichtblicke.de. Bitte teilen Sie darin unbedingt Ihren Namen und Ihren Wohnort mit!

Wenn Sie die Aktion gerne unterstützen möchten, dann können Sie dies über eine Online-Spende auf der Website. von Aktion Lichtblicke. Bei einer "normalen" Banküberweisung vermerken Sie bitte "Corona-Hilfe" im Textfeld.

Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen
finden Sie beim Kommunalen Integrationszentrum Köln.


Das Bundesministerium für Gesundheit erklärt das Corona-Virus in Leichter Sprache.

Informationen der Bundesregierung zum Corona-Virus in Leichter Sprache gibt es hier.


Hygienehinweise in verschiedenen Sprachen finden Sie auf der Website Infektionsschutz.de