"Frühe Hilfen sind wirksame Hilfen!"

Dieser Leitsatz begleitet unsere Arbeit nun schon seit über 55 Jahren. Lassen auch Sie sich davon leiten!

Sie suchen eine sinnstiftende Arbeit? Sie möchten eigenverantwortlich arbeiten? Und gleichzeitig auch Teil eines Teams sein? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserem Zentrum erwartet Sie ein abwechslungsreicher, bunter, oft auch turbulenter Arbeitsalltag mit allen Herausforderungen und Glücksmomenten, die die Arbeit von Menschen für Menschen und mit Menschen bereithält.

Eröffnen auch Sie durch Ihre Arbeit als Frühförder*in Kindern Entwicklungsperspektiven und -chancen, die ihnen die Teilhabe an der Gemeinschaft ermöglichen.


Bei Ihrer fachlichen Entwicklung unterstützen wir Sie und freuen uns, wenn Sie sich im interdisziplinären Kontext für die Weiterentwicklung von Frühförderung engagieren.

Damit Ihnen all’ das gut gelingen kann, helfen wir Ihnen dabei, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Hört sich gut an? Dann bewerben Sie sich bei uns! Schicken uns Sie Ihre Initiativbewerbung als formloses Schreiben mit Lebenslauf. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot bewerben, schicken Sie uns bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen.

Beide per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de
Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns auf Sie!

Für unsere Behandlungsstelle in Köln-Kalk suchen wir für die Durchführung der Komplexleistung Frühförderung ab sofort für 30 bis 38,5 Wochenstunden eine Sprachheilpädagogin oder Logopädin befristet als Schwangerschaftsvertretung und ggf Elternzeitvertretung.

Als Sprachheilpädagogin oder Logopädin in unserem interdisziplinären Team

… sind Sie zuständig für alle sprachtherapeutischen Interventionen, die die Kommunikationsbereitschaft und sprachliche Teilhabe von Kindern mit komplexen Entwicklungsauffälligkeiten behandeln und/oder den (Zweit-)Spracherwerb unterstützen und begleiten.

Sie wecken das Interesse des Kindes an verbaler Kommunikation und ermutigen es, seine Fähigkeiten vielfältig anzuwenden.

Ihre Aufgaben

  • die sprachtherapeutische Diagnostik
  • die Förderung des Kindes im Einzel- und bei Bedarf auch im Kleingruppensetting
  • die Erarbeitung von Förder- und Teilhabezielen für das Kind gemeinsam mit den Eltern und in enger Zusammenarbeit mit den fallbeteiligten Kolleginnen
  • die regelmäßige Überprüfung der Ziele
  • begleitende Elterngespräche und -anleitungen und Austausch mit der Kita zur Transfersicherung des Gelernten in die Lebenswelt des Kindes zur vielfältigen Anwendung seiner Fähigkeiten
  • die Dokumentation des Therapieverlaufs, das Verfassen von Zwischen- und Abschlussberichten und ggf. Ihr fachlicher Beitrag zur Beantragung auf Verlängerung des Förder- und Behandlungszeitraums

Ihr Profil

Sie sind Sprachheilpädagogin (Diplom oder Master) oder staatl. anerkannte Logopädin und haben bereits Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern mit Entwicklungsrisiken und Behinderungen gemacht.

Sie bringen Kenntnisse und erste Erfahrungen in der Diagnostik und der Förderung von Klein- und Vorschulkindern mit unterschiedlichen Spracherwerbsstörungen mit. Dazu gehören die Förderung und Therapie vorsprachlicher Prozesse ebenso wie die sprachtherapeutische Behandlung von Wortschatz, Lautentwicklung, Satzbau und Grammatik sowie die Schulung auditiver Wahrnehmung und Verarbeitungsprozesse.

Ihr Arbeitsansatz ist ganzheitlich, handlungs- und teilhabeorientiert.

Sie haben Kenntnisse in der Gesprächsführung mit Eltern – idealerweise auch in einer weiteren Sprache (z. B. Türkisch).

Der kulturellen Vielfalt der Familien, die zu uns kommen, begegnen Sie mit Offenheit und Respekt.

Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild und gestalten Ihre Arbeit auf der Grundlage der dort verankerten Grundsätze und Prinzipien.

Wir bieten Ihnen

  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • neben der sprachlichen Einzeltherapie die Arbeit mit Kleingruppen in unterschiedlichen interdisziplinären Konstellationen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen. 
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • den fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung und eine nennenswerte finanzielle Beteiligung an dazu notwendigen Maßnahmen.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag
  • ggf. Kindergeldzulage.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter bewerbung_at_fruehbehandlung.de

Für unser mobiles heilpädagogisches Team in Chorweiler suchen wir zum 01.10.2021 unbefristet für 20 Wochenstunden eine Heilpädagogin, Motopädin oder Motologin.

Als Mitarbeiterin in unserem heilpädagogischen Team gestalten Sie für die Kinder vielfältige Handlungssituationen, in denen sie sich aktiv mit ihrer sozialen und materiellen Umwelt auseinandersetzen und sich darin erproben können. Sie unterstützen die Kinder darin, entwicklungsbedeutsame Erfahrungen für den Alltag in der Kita und zuhause und später für die Schule zu sammeln.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen in der Kita die heilpädagogische Diagnostik durch.
  • Sie fördern die Kinder im heilpädagogischen Einzel- und Kleingruppensetting in der Kita.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit den Eltern und in enger Zusammenarbeit mit den fallbeteiligten Kolleginnen die Förder- und Teilhabeziele für die Kinder.
  • Die gesteckten Ziele überprüfen Sie regelmäßig.
  • Zur Transfersicherung des Gelernten in die Lebenswelt der Kinder führen Sie begleitende Elterngespräche durch, leiten die Eltern an und tauschen sich mit der Kita aus. So stellen Sie sicher, dass die Kinder ihre Fähigkeiten vielfältig einüben und anwenden können.
  • Sie verfassen Förderpläne und Entwicklungsberichte und dokumentieren den Förderverlauf.
  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen und Kollegen.
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • einen fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung und eine nennenswerte finanzielle Beteiligung an dazu notwendigen Maßnahmen.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • Kindergeldzulage.

Ihr Profil

Sie sind Heilpädagogin (Diplom oder Master) oder haben einen vergleichbaren Studienabschluss, sind staatl. anerkannte Heilpädagogin, Motopädin oder Motologin (Bachelor oder Master).

Idealerweise verfügen Sie über eine Zusatzqualifikation in den Bereichen Systemische Beratung und Psychomotorik.

Sie haben Erfahrungen in der heilpädagogischen Entwicklungsdiagnostik und in der Arbeit mit entwicklungsauffälligen oder sozial-emotional auffälligen Kindern im Alter von 3-6 Jahren.

Ihr Arbeitsansatz ist ganzheitlich, handlungs- und teilhabeorientiert. Der kulturellen Vielfalt der Familien, mit denen Sie zusammenarbeiten, begegnen Sie mit Offenheit und Respekt. Wir freuen uns, wenn Sie interkulturelle Kenntnisse schon mitbringen!

Sie haben Kenntnisse in der Gesprächsführung mit Eltern – idealerweise auch in einer weiteren Sprache (z. B. Türkisch).

Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild und gestalten Ihre Arbeit auf der Grundlage der dort verankerten Grundsätze und Prinzipien.

Sie bringen die für die mobile Arbeit in den Kitas notwendige Flexibilität, Belastbarkeit und Selbstständigkeit mit.

Wir bieten Ihnen

  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen und Kollegen.
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • einen fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung und eine nennenswerte finanzielle Beteiligung an dazu notwendigen Maßnahmen.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • Kindergeldzulage.

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Für unsere Behandlungsstelle in Köln-Kalk suchen wir für die Durchführung der Komplexleistung Frühförderung zum 01.09.2021 unbefristet für 20 – 38,5 Wochenstunden eine Motopädin oder Motologin.

Als Motopädin bzw. Motologin in unserem interdisziplinären Team ist es Ihr Ziel, die Handlungsfähigkeit von Kindern mit  komplexen Entwicklungsauffälligkeiten auf der Grundlage eines positiven Erlebens der eigenen Fähigkeiten und in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und seiner Umwelt zu erweitern.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen motodiagnostische Verfahren und Tests durch und fördern das Kind mit senso- und psychomotorischen Angeboten einzeln und bei Bedarf im Kleingruppensetting in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik und Verhalten.
  • Sie unterstützen das Kind dabei, in einem geschützten Raum neue Bewegungsmöglichkeiten zu erproben und zu gestalten und bekannte Bewegungsmuster zu verändern.
  • Sie machen Angebote zur Förderung der Körperkoordination, des Gleichgewichts und zur Tonusregulation, setzen gezielte Reize zur Förderung und Integration der verschiedenen Wahrnehmungsbereiche und helfen dem Kind über eine Verbesserung seiner Bewegungskontrolle zu einer adäquaten Verhaltenssteuerung.
  • Durch die Aktivierung seiner Ressourcen unterstützen Sie das Kind in der Formung eines positiven Selbstkonzeptes und regen seine Selbstheilungskräfte an. Hierzu nutzen Sie u. a. gruppendynamische Prozesse.
  • Gemeinsam mit den Eltern und in enger Zusammenarbeit mit den fallbeteiligten Kolleginnen erarbeiten Sie Förder- bzw. Teilhabeziele für das Kind und überprüfen diese regelmäßig.
  • Durch begleitende Elterngespräche und -anleitungen sowie durch den Austausch mit der Kindertagesstätte sichern Sie den Transfer des Gelernten in die Lebenswelt des Kindes und eröffnen ihm dadurch die Möglichkeit, seine Fähigkeiten vielfältig anzuwenden.
  • Sie übernehmen das Case-Management für einen Teil der betreuten Kinder.
  • Sie dokumentieren den Therapieverlauf, verfassen Zwischen- und Abschlussberichte und leisten ggf. Ihren fachlichen Beitrag zur Beantragung auf Verlängerung des Förder- und Behandlungszeitraums.
  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • neben der motopädischen Einzelförderung die Arbeit mit Kleingruppen in unterschiedlichen interdisziplinären Konstellationen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen.
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • einen fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung und eine nennenswerte finanzielle Beteiligung an dazu notwendigen Maßnahmen.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • Kindergeldzulage.

 Ihr Profil

Sie sind staatl. anerkannte Motopädin oder Motologin (Bachelor oder Master) oder haben einen Master in Rehabilitationswissenschaften mit Schwerpunkt Psychomotorik als Frühe Hilfe in Institutionen der Kindheit.

Ihr Arbeitsansatz ist ganzheitlich, handlungs- und teilhabeorientiert.

Sie bringen Kenntnisse und Erfahrungen in der Motodiagnostik und in der Förderung von Kindern mit Behinderungen und Entwicklungsrisiken mit.

Sie haben Kenntnisse in der Gesprächsführung mit Eltern – idealerweise auch in einer weiteren Sprache (z. B. Türkisch).

Der kulturellen Vielfalt der Familien, die zu uns kommen, begegnen Sie mit Offenheit und Respekt.

Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild und gestalten Ihre Arbeit auf der Grundlage der dort verankerten Grundsätze und Prinzipien.

Wir bieten Ihnen

  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • neben der motopädischen Einzelförderung die Arbeit mit Kleingruppen in unterschiedlichen interdisziplinären Konstellationen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen.
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • einen fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung und eine nennenswerte finanzielle Beteiligung an dazu notwendigen Maßnahmen.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • Kindergeldzulage.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de. 

Wir freuen uns auf Sie!

Für unsere Behandlungsstelle in Köln-Mülheim suchen wir ab sofort eine Reinigungskraft für 8 Std. (an 2 Tagen jeweils 4 Std. ab 17.00).

Voraussetzungen

  • gute Deutschkenntnisse
  • gute Kenntnisse in der Raumpflege

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an 

Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung
gemeinnützige GmbH
Holweider Str. 38
51065 Köln

Tel. 0221 - 962240

Wir freuen uns auf Sie!

Zurzeit können wir Ihnen leider keine Praktikumsplätze anbieten. Sobald Praktika wieder möglich sind, informieren wir Sie an dieser Stelle!