"Frühe Hilfen sind wirksame Hilfen!"

Dieser Leitsatz begleitet unsere Arbeit nun schon seit über 55 Jahren. Lassen auch Sie sich davon leiten!

Sie suchen eine sinnstiftende Arbeit? Sie möchten eigenverantwortlich arbeiten? Und gleichzeitig auch Teil eines Teams sein? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserem Zentrum erwartet Sie ein abwechslungsreicher, bunter, oft auch turbulenter Arbeitsalltag mit allen Herausforderungen und Glücksmomenten, die die Arbeit von Menschen für Menschen und mit Menschen bereithält.

Eröffnen auch Sie durch Ihre Arbeit als Frühförder*in Kindern Entwicklungsperspektiven und -chancen, die ihnen die Teilhabe an der Gemeinschaft ermöglichen.


Bei Ihrer fachlichen Entwicklung unterstützen wir Sie und freuen uns, wenn Sie sich im interdisziplinären Kontext für die Weiterentwicklung von Frühförderung engagieren.

Damit Ihnen all’ das gut gelingen kann, helfen wir Ihnen dabei, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Hört sich gut an? Dann bewerben Sie sich bei uns! Schicken uns Sie Ihre Initiativbewerbung als formloses Schreiben mit Lebenslauf. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot bewerben, schicken Sie uns bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen.

Beide per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de
Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns auf Sie!

Für unsere Behandlungsstelle in Köln-Bocklemünd suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet für 30 Wochenstunden eine*n Psycholog*in oder Heilpädagog*in als Teamleitung.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die Organisation, die fachliche Qualität und Wirtschaftlichkeit unseres Angebotes in der Behandlungsstelle Bocklemünd sowie für die fachliche Einbindung unseres Zentrums in den Sozialraum des Stadtbezirks.
  • Sie haben die Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeitenden der Behandlungsstelle und verantworten ggf. den Einsatz und die Arbeitsweise kooperierender Praxen.
  • Sie steuern und überwachen die Prozesse und Arbeitsabläufe der Behandlungsstelle sowie den Personaleinsatz im interdisziplinär arbeitenden Team.
  • In der operativen Arbeit sind Sie beteiligt an den Prozessen der Entwicklungsdiagnostik, Beratung, und Förderung.
  • Sie unterstützen und beraten die Mitarbeitenden sowohl fallbezogen als auch im fallübergreifenden fachlichen Austausch. In Krisensituationen nehmen Sie an Elterngesprächen und fallbezogenen Gesprächen mit weiteren Fachleuten teil.
  • Darüber hinaus bringen Sie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der frühkindlichen Entwicklung und in der Förderung von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten und Teilhabeeinschränkungen mit.
  • Sie beteiligen sich aktiv an der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität unserer Arbeit.
  • Im Rahmen unserer Personalentwicklung unterstützen Sie die Mitarbeitenden bei ihrer beruflichen Entwicklung.
  • Sie pflegen die Kontakte zu unseren Netzwerkpartnern im Sozialraum Bocklemünd und bringen relevante Themen der Frühförderung in regionale Fachgremien ein.

 Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hoch- bzw. Fachhochschulstudium (Diplom oder Master) –  vorzugsweise in den Fachbereichen Psychologie, Pädagogik oder Heilpädagogik – sowie idealerweise eine abgeschlossene systemische Weiterbildung.
  • Sie verfügen nachweislich über Berufserfahrung in der interdisziplinären Frühförderung oder über Leitungserfahrung in vergleichbaren Praxisfeldern.
  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild und gestalten Ihre Arbeit auf der Grundlage der dort verankerten Grundsätze und Prinzipien.
  • Von besonderer Bedeutung ist Ihre ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz, die Ihnen einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit Mitarbeitenden und Klienten, auch in schwierigen Situationen, ermöglicht.
  • Mit interkultureller Kompetenz und Offenheit heißen Sie alle Familien, die zu uns kommen, in einer freundlichen und respektvollen Atmosphäre willkommen. Wir freuen uns, wenn Sie auch über Fremdsprachenkenntnisse verfügen!
  • Sie steuern das Team mit ausgezeichnetem Organisations- und Koordinationsgeschick souverän durch den oft turbulenten Alltag einer Frühförderstelle. Dabei sind Sie neugierig, flexibel, kreativ und offen für Veränderungen.
  • Gegenüber unseren Kooperations- und Netzwerkpartnern und anderen Öffentlichkeiten vertreten Sie unsere Einrichtung mit Ihrer umfassenden fachlichen Expertise.
  • Ihre fundierten Kenntnisse in MS Office setzen Sie mit großer Selbstverständlichkeit in Ihrem Arbeitsalltag ein. Herausforderungen, die sinnvolle Maßnahmen zur Digitalisierung unserer Angebote mit sich bringen, nehmen Sie gerne an.
  • Für die Arbeit in unserem Zentrum benötigen Sie ein erweitertes Führungszeugnis.
  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Führungsposition mit hoher Eigenverantwortung in einem Team mit aufgeschlossenen, motivierten und erfahrenen Kolleginnen.
  • die Einbindung in unser internes Netzwerk durch einen regelmäßigen Austausch und die enge Zusammenarbeit sowohl mit der Geschäftsführung als auch mit unseren anderen Leitungskräften.
  • die Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung durch Kostenbeteiligung an Fort- und Weiterbildungen und eine anteilige oder vollständige Freistellung.
  • ein hauseigenes Fortbildungszentrum.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen.
  • eine Kindergeldzulage.
  • einen Zuschuss zum Deutschlandticket als JobTicket.

 Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Führungsposition mit hoher Eigenverantwortung in einem Team mit aufgeschlossenen, motivierten und erfahrenen Kolleginnen.
  • die Einbindung in unser internes Netzwerk durch einen regelmäßigen Austausch und die enge Zusammenarbeit sowohl mit der Geschäftsführung als auch mit unseren anderen Leitungskräften.
  • die Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung durch Kostenbeteiligung an Fort- und Weiterbildungen und eine anteilige oder vollständige Freistellung.
  • ein hauseigenes Fortbildungszentrum.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen.
  • eine Kindergeldzulage.
  • einen Zuschuss zum Deutschlandticket als JobTicket.

 Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Für unsere Behandlungsstelle in Köln-Chorweiler suchen wir für die Durchführung der Komplexleistung Frühförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet für 16 Wochenstunden eine*n Sprachheilpädagog*in/Logopäd*in (m/w/d). 

Als Sprachtherapeut*in in unserem interdisziplinären Team sind Sie zuständig für alle sprachtherapeutischen Interventionen, die die Kommunikationsbereitschaft und sprachliche Teilhabe von Kindern mit komplexen Entwicklungsauffälligkeiten behandeln und/oder den (Zweit-)Spracherwerb unterstützen und begleiten.

Sie wecken das Interesse des Kindes an verbaler Kommunikation und ermutigen es, seine Fähigkeiten vielfältig anzuwenden

Ihre Aufgaben

  • Sie führen die sprachtherapeutische Diagnostik durch.
  • Sie fördern die Kinder im Einzel- und bei Bedarf auch im Kleingruppensetting.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit den Eltern und den fallbeteiligten Kolleginnen die Förder- und Teilhabeziele für die Kinder. Ein wichtiger Aspekt dabei ist der Transfer des Gelernten in die Lebenswelt des Kindes.
  • Die gesteckten Ziele überprüfen Sie regelmäßig.
  • Sie übernehmen das Case-Management für einen Teil der betreuten Kinder.
  • Sie dokumentieren den Therapieverlauf, sind beteiligt an der Erstellung des Förder- und Behandlungsplans und leisten ggf. Ihren fachlichen Beitrag zur Beantragung auf Verlängerung des Förder- und Behandlungszeitraums.

Ihr Profil

  • Sie sind Sprachheilpädagog*in (Diplom, Master oder Bachelor) oder Logopäd*in (staatl. anerkannt oder B.Sc.).
  • Auch Berufseinsteiger*innen sind uns herzlich willkommen! Ein engagiertes und motiviertes Team unterstützt Sie dabei, Ihre ersten Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern mit Entwicklungsrisiken und Behinderungen auszubauen.
  • Wir arbeiten Sie sowohl in die sprachtherapeutische Diagnostik als auch in die Förderung und Therapie vorsprachlicher Prozesse und sprachtherapeutische Behandlung von Wortschatz, Lautentwicklung, Satzbau und Grammatik sowie in die Schulung auditiver Wahrnehmung und Verarbeitungsprozesse ein.
  • Ihr Arbeitsansatz ist ganzheitlich, handlungs- und teilhabeorientiert.
  • Der kulturellen Vielfalt der Familien, die zu uns kommen, begegnen Sie mit Offenheit und Respekt.
  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild und gestalten Ihre Arbeit auf der Grundlage der dort verankerten Grundsätze und Prinzipien.
  • Für die Arbeit in unserem Zentrum benötigen Sie ein erweitertes Führungszeugnis

Wir bieten Ihnen

  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • neben der sprachtherapeutischen Einzeltherapie die Arbeit mit Kleingruppen in unterschiedlichen interdisziplinären Konstellationen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen.
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • einen fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • ein hauseigenes Fortbildungszentrum.
  • die Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung mit einer nennenswerten finanziellen Beteiligung an dazu notwendigen Maßnahmen sowie eine anteilige oder vollständige Freistellung.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen.
  • einen Zuschuss zum Deutschlandticket als JobTicket.
  • eine Kindergeldzulage.

 Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Für die Durchführung der Komplexleistung Frühförderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Behandlungsstelle in Köln-Meschenich eine Ergotherapeutin (m/w/d) für 8 Wochenstunden unbefristet.

Als Ergotherapeutin in unserem interdisziplinären Team ist es Ihr Ziel, den Kindern zu einer größtmöglichen Handlungskompetenz in ihrer Alltagsbewältigung zu verhelfen.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen die ergotherapeutische Diagnostik durch.
  • Sie fördern und unterstützen die Wahrnehmungs- und Bewegungsfunktionen der Kinder zur Anbahnung alltagsrelevanter Handlungsmöglichkeiten in den Bereichen Sensomotorik, Wahrnehmungsverarbeitung, Feinmotorik und Graphomotorik.
  • Sie fördern die Kinder im Einzel- und bei Bedarf auch im Kleingruppensetting.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit den Eltern und in enger Zusammenarbeit mit den fallbeteiligten Kolleginnen die Förder- und Teilhabeziele für die Kinder.
  • Die gesteckten Ziele überprüfen Sie regelmäßig.
  • Zur Transfersicherung des Gelernten in die Lebenswelt der Kinder führen Sie begleitende Elterngespräche durch, leiten die Eltern an und tauschen sich mit der Kita aus. So stellen Sie sicher, dass die Kinder ihre Fähigkeiten vielfältig einüben und anwenden können.
  • Sie übernehmen das Case-Management für einen Teil der betreuten Kinder.
  • Sie dokumentieren den Therapieverlauf, verfassen Zwischen- und Abschlussberichte und leisten ggf. Ihren fachlichen Beitrag zur Beantragung auf Verlängerung des Förder- und Behandlungszeitraums.

Ihr Profil

  • Sie sind staatl. anerkannte Ergotherapeutin, Ergotherapeutin B.Sc. oder haben einen vergleichbaren Abschluss.
  • Berufseinsteigerinnen sind uns herzlich willkommen! Ein engagiertes und motiviertes Team unterstützt Sie dabei, Ihre ersten Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern mit Entwicklungsrisiken und Behinderungen auszubauen. Wir arbeiten Sie sowohl in die ergotherapeutische Diagnostik  als auch in die Förderung von Klein- und Vorschulkindern ein.
  • Als Teil unseres interdisziplinären Teams entwickeln Sie Ihren ganzheitlichen, handlungs- und teilhabeorientierten Arbeitsansatz weiter und erweitern Ihre Kompetenzen in der Gesprächsführung mit Eltern.
  • Der kulturellen Vielfalt der Familien, die zu uns kommen, begegnen Sie mit Offenheit und Respekt.
  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild und gestalten Ihre Arbeit auf der Grundlage der dort verankerten Grundsätze und Prinzipien
  • Für die Arbeit in unserem Zentrum benötigen Sie ein erweitertes Führungszeugnis.

Wir bieten Ihnen

  • einen Arbeitsplatz in einer Organisation, die offen ist für sinnvolle Veränderungen und ihre Mitarbeiterinnen ermutigt, gemeinsam neue Wege zu suchen.
  • eine umfangreiche Einarbeitung in einer freundlichen und wertschätzenden Atmosphäre.
  • neben der ergotherapeutische Einzeltherapie die Arbeit mit Kleingruppen in unterschiedlichen interdisziplinären Konstellationen.
  • eine verantwortungsvolle, familien- und ressourcenorientierte Tätigkeit in einem Team aufgeschlossener, motivierter und erfahrener Kolleginnen.
  • einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch in Team- und Fallbesprechungen sowie Supervision.
  • einen fachlichen Austausch innerhalb Ihrer Berufsgruppe.
  • ein hauseigenes Fortbildungszentrum.
  • die Förderung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung durch Kostenbeteiligung an Fort- und Weiterbildungen und eine anteilige oder vollständige Freistellung.
  • 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
  • einen Zuschuss zum Deutschlandticket als JobTicket.
  • eine Kindergeldzulage und vermögenswirksame Leistungen.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail an bewerbung_at_fruehbehandlung.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir wissen, wie wichtig ist es ist, schon während des Studiums oder in der Ausbildung Praxiserfahrungen zu sammeln. Im Rahmen unserer Möglichkeiten stellen wir daher gerne Praktikumsplätze zur Verfügung.

Für ein Praktikum in unserem Hause benötigen wir von Ihnen ein erweitertes Führungszeugnis.

Bitte kalkulieren Sie bei Ihrer Bewerbung eine Vorlaufzeit von ca. sechs Monaten ein.

Im Fachbereich Heilpädagogik bieten wir Praktikumsplätze für Student*innen der Heilpädagogik, Frühförderung, Erziehungswissenschaften und anderer einschlägigen Studienrichtungen an. Für diesen Fachbereich können Sie sich im Zeitraum vom 01.04. bis 31.10. für das darauffolgende Jahr bewerben.
Die Vergabe der Praktikumsplätze findet im November statt.

In unserem Fachbereich Physiotherapie ist leider kein Praktikum möglich; ebenso können wir keine Schülerpraktika anbieten.